Über uns

Die Valckenburgschule stellt sich vor!

Tradition und Moderne

 

Die Valckenburgschule Ulm wurde 1875 gegründet. Stets hat sie ihr Bildungsangebot an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erfordernissen ausgerichtet.
Heute präsentiert sie sich als natur- und sozialwissenschaftliche Bildungseinrichtung für mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler.

Ihr Leitspruch „Zukunft. Aktiv. Gestalten“ ist ihr Motto und Auftrag zugleich. Kompetente und engagierte Lehrkräfte erziehen die Schülerinnen und Schüler zu solidarisch und demokratisch handelnden Menschen und vermitteln ihnen hohe fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten.
Die Valckenburgschule Ulm ist stolz auf ihre lange erfolgreiche Geschichte und Entwicklung und das hohe Ansehen, das sie als eine der ersten Bildungsadressen in Ulm und um Ulm herum genießt.
Überzeugen Sie sich selbst.

Beste Lernumgebung

Erfolgreich ist, wer mit guter Laune lernt. Passendes Ambiente und angenehme Atmosphäre fördern neben fortschrittlicher Pädagogik wirksame Lernbedingungen in den Profilen Biotechnologie, Ernährung, Gesundheit und Soziales. Die Valckenburgschule bietet die Voraussetzungen hierfür. Das moderne Gebäude, ausgezeichnet mit dem renommierten Artur-Häring-Preis für Architektur, verbindet sich harmonisch mit den Mauern der historischen Ulmer Festungsanlage. Lebendigkeit und Farbe, Wohnlichkeit und Wärme im Schulgebäude, viel Grün des Schul-Campus am Ufer der Donau, zwischen Ulmer City und Friedrichsau, sind die Lernumgebung der Valckenburg-Schülerinnen und -Schüler. In der Kaverne – einem stimmungsvollen Gewölbekeller in der Festungsmauer – versammelt sich die Schulgemeinde bei Aufführungen, Festen und Ansprachen. Der Theaterhof lädt zu Kulturveranstaltungen, Abschlussfeiern und Unterrichtsstunden im Freien ein.

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=VvZs5wlEz78[/embedyt]